Die HSG im Video:

Dieses Video zeigt, was die HSG in den Pandemie-Zeiten gemacht hat - und wie es hoffentlich bald wieder werden wird.

Aktuelles

Jenseits
von richtig und falsch
liegt ein Ort.
Dort treffen wir uns.

Vielen Dank

für eine anonyme Spende

 

Diesen Brief haben wir in unserem Briefkasten gefunden.

 

Wir wissen leider nicht, von wem und wofür. Aber wir bedanken uns ganz herzlich für diese Spende und werten es als Bestätigung für unsere Arbeit.

Wir werden das Geld für einen sozialen Zweck verwenden.

 

Vielen herzlichen Dank!

Eure HSG

HSG Gottesdienst

Jeden Vorlesungs-Dienstag um 19.30 Uhr

 Unterkirche von St. Peter und Paul

Niedermayerstraße 25

 

Jeden Dienstag um 19:30 Uhr

... Danach sitzen wir noch gemütlich zusammen in unserer Kellerkneipe!

Aus.Zeit

 


den Alltag unterbrechen …
sich inspirieren lassen …
in die Stille eintauchen …
offen sein für den Augenblick …

 bei der Meditation
am Mittwoch von 17.00 – 17.30 Uhr
Im Raum der Stille  (E1 13 )

Beginn: 23. März 2022

Morgenimpuls und Frühstück

An jedem Vorlesungs-Donnerstag

 

Ab sofort findet der Morgenimpuls wieder im Raum der Stille statt (E113)

Danach frühstücken wir gemeinsam in der Cafete des Gebäudes G.

Jeden Vorlesungs-Donnerstag im Semester um 8 Uhr.

Solidarität mit der Ukraine

Kundgebung zum Semesterbeginn

Zu Semesterbeginn fand auf dem Campus unserer Hochschule eine Kundgebung aus Solidarität mit den Menschen der Ukraine statt. Es sprachen Präsident Prof. Pörnbacher, der Studierendenvertreter Florian Hoffmann und Alfons Hämmerl für die katholische Hochschulseelsorge.

Nach den Reden und einem Gebet erklang die Melodie aus der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven, die als "Ode an die Freude" zur Hymne der Europäischen Union geworden ist - gespielt mit zwei Violinen von Alfons Hämmerl und Dr. Nina Galushko-Jäckel.

HIER ist der HSG-Beitrag als Video zu sehen.

Musik für den Frieden

Russische, ukrainische und deutsche Mitglieder der HSG spielen Schostakowitsch

Am Mittwoch um 13 Uhr trafen sich Teile des Orchesters der Katholischen Hochschulgemeinde, darunter Mitarbeiter:innen aus Russland und der Ukraine, und spielten fünf kurze Stücke von Dmitri Schostakowitsch. Sowohl an der Hochschule insgesamt als auch in der HSG leben wir mit russischen und ukrainischen Menschen zusammen – wie auch mit vielen anderen internationalen Studierenden. Sogar im Orchester der HSG sind russische und ukrainische Musiker:innen dabei. Mit dem gemeinsamen öffentlichen Musizieren wollen wir zum Ausdruck bringen, dass wir uns nicht durch Volkszugehörigkeiten auseinanderdefinieren lassen. Es ist die russische Führung, die das Existenzrecht der Ukraine gefährdet; aber viele russische und ukrainische Menschen sind freundschaftlich und in gegenseitiger Anerkennung miteinander verbunden und betrachten diesen Krieg als großes Unrecht.
Die Wahl der Stücke von Schostakowitsch ist kein Zufall: Dieser Komponist war sein Leben lang der Gefahr durch den Stalinismus ausgesetzt, und viele seiner Werke sind auch in dieser Hinsicht ein Zeitdokument.

Unser Plan

für das Sommersemester 2022

 

  • 22. März: 19:30 Uhr Erster Gottesdienst
    ... danach jeden Vorlesungs-Dienstag (siehe unten, eigener Kasten)
  • 23. März: 17:00 Erste Auszeit
    ... danach jeden Mittwoch in der Vorlesungszeit (siehe unten, eigener Kasten)
  • 17. März:   8 Uhr   Erster Morgenimpuls
    ... danach jeden Donnerstag  (siehe unten, eigener Kasten)
  • 6. April: Erste Mittagsmusik DIE UNTERBRECHUNG (siehe eigener Kasten)
  • 13. April: Vortrag über die Szene rechter Christen (Kooperation mit Invisible Borders)
  • 4. Mai: Fahrt zur Uni München - Denkstätte WEISSE ROSE (siehe eigener Kasten)
  • 21. Mai: HSG-Radltour (siehe eigener Kasten)
  • 1. Juni: Exkursion zum Flughafen München - "Asyl und Rückführung." (siehe eigener Kasten)

Jede notwendige Änderung oder auch spontane Erweiterung unseres Programms geben wir hier bekannt.

DIE UNTERBRECHUNG

Zeit für andere Gedanken

Mittwochs, 25.5./ 8.6./ 22.6./ 6.7.

zwischen 12:15 Uhr bis 12:45 Uhr

C-Gebäude - Lichthof

 ... mit Musikerinnen und Musikern aus der Hochschule

... jeweils mit einem kurzen Textbeitrag.

Walk & talk

Gehen und Reden


Manchmal hat man im Leben das Gefühl festzustecken -
im Studium, beruflich oder privat-

und man braucht Unterstützung,
um Lebensthemen zu bearbeiten,
Entscheidungen zu treffen, oder ...

Walk & talk bietet die Chance, dass im Gehen und Sprechen
manches in Bewegung kommt und sich neue Perspektiven eröffnen.

Interesse?
Dann einfach mit Monika Haberl, Hochschulseelsorgerin & Systemische Beraterin (DGSF) einen Termin vereinbaren
(0162-9491719 oder per E-Mail: Monika.Haberl@elkb.de)

Depression

Selbsthilfegruppe

 

Die Gruppe ist eine Anlaufstelle für alle Studierenden, die mit Depression zu kämpfen haben – aus jeder Fakultät. Es darf und kann offen über Probleme gesprochen werden - egal, ob es das Studium oder den privaten Bereich betrifft. Hautfarbe, Geschlecht, Religionszugehörigkeit spielen keine Rolle.

Dieses Angebot wirkt der Isolation entgegen; wer sich mit seinen Fragen und Problemen alleine fühlt, ist herzlich willkommen.

Alfons Hämmerl

Kontakt: haemmerl@haw-landshut.de

Kammerorchester

 

Leitung: Christoph Goldstein
(Geiger, Musikwissenschaftler und Dirigent)

Wir proben während des Semesters jeden Montag von 18 h bis 19.30 h
im Saal von St. Peter und Paul

Anmeldung und Info HSG Büro C0 16

IMproVISIERt

Theater aus dem Nichts

 

Das HSG-Improvisationstheater kommt aus dem Lockdown zurück!

 

Geprobt wird ab Semesterbeginn wieder in Präsenz

im Großen Saal von St. Peter und Paul

- jeden Montagabend um 20 Uhr.

 

Info und Anmeldung im HSG-Büro (C016)

Team

Dr. Alfons Hämmerl
Katholischer Hochschulseelsorger, Leiter der KHG (Kath. Hochschulgemeinde)
Monika Haberl
Evangelische Hochschulseelsorgerin, Leiterin der ESG (Evangelische Studierendenseelsorge Landshut)
Elena Probst
Leitung des HSG-Büros, erste Ansprechpartnerin im HSG-Büro, Informationen und Anmeldung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Werbung, Buchhaltung.
Charlotte Nelly Chaweu
Tutorin, Stud Elektro- u. Informationstechnik
Melissa Adler
Tutorin, Stud. Ingenieurpsychologie

Regel­mäßige Veranstal­tungen zur ­Vorlesungs­zeit

donners­tags 08:00

Morgenimpuls

Ab 17. März wieder in Präsenz.

Näheres oben im eigenen Kasten

Büro / Kontakt